Rhabarber-Ingwer-Marmelade

Inspiriert von der besten Freundin musste ich heute unbedingt Rhabarbermarmelade kochen. Und das ging so…:

ZUTATEN 1,1 kg Rhabarber, 50 g kandierter Ingwer, 500 g Gelierzucker 2:1

Erstmal wird der Rhabarber gewaschen und geputzt, die Schale habe ich drangelassen, das gibt später eine schönere Farbe. Die Stangen der Länge nach halbieren und dann in 3 cm große Stücke schneiden. Den kandierten Ingwer fein würfeln und alles in den Topf geben, in dem später auch die Marmelade gekocht wird. Als nächstes kommt der Gelierzucker mit in den Topf. Alles verrühren und für zwei Stunden ziehen lassen…

Bevor die Marmelade gekocht wird, am besten schon mal einige Vorbereitungen treffen: Geschirrtuch auf die Arbeitsplatte, saubere Marmeladengläser aufstellen, Deckel daneben und ganz wichtig – Kochlöffel und Topflappen bereitlegen.
Nach zwei Stunden sollte der Rhabarber ordentlich im Saft stehen, also ab damit auf den Herd! Aufkochen, 3 Minuten kochen und rührenrührenrühren. Ich zieh dabei immer Ofenhandschuhe an, Marmeladenspritzer an den Armen können echt fies heiß sein…

Nach 3 Minuten ist der Rhabarber schön weich gekocht und kann in die Gläser gefüllt werden. Also den Topf vom Herd nehmen und neben die vorbereiteten Gläser stellen. Mit einer Kelle fülle ich die Marmelade in die Gläser und achte darauf den Rand nicht zu sehr vollzukleckern.

Die Gläser möglichst voll machen, Deckel drauf und umdrehen, so verschließen sie luftdicht und der Inhalt bleibt einige Monate haltbar. Nach 10 Minuten können die Gläser wieder umgedreht werden – FERTIG!

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s