Fenchel-Lauch-Cremesuppe

Diese Suppe habe ich einfach mal auf gut Glück gekocht weil ich Appetit auf Fenchel hatte – allerdings konnte ich mir die Kombination Fenchel und Lauch nicht wirklich vorstellen. ABER das Ergebnis hat mich überzeugt!

Für 6 Personen braucht man folgendes:

Butter
2 große Fenchelknollen, in dünne Scheiben geschnitten
2 Lauchstangen in feine Ringe geschnitten
1 l heiße Gemüsebrühe
2 Rosmarinzweige
1 Prise Muskatnuss
80 g saure Sahne
25 g geriebener Parmesan

Für die Einlage:

1 EL Öl
1 Lauchstange, längs halbiert und in 4 cm lange Stücke geschnitten
geriebener Parmesan
saure Sahne

Los gehts: Die Butter wird in einem großen Topf erhitzt und Lauch und Fenchel darin angedünstet. In einem zweiten Topf die Gemüsebrühe mit den Rosmarinzweigen und der Muskatnuss zum Kochen bringen und 15 Minuten köcheln lassen. Die Zweige aus dem Topf nehmen und Fenchel und Lauch dazugeben.

Mit dem Mixstab alles pürieren und die saure Sahne und den Parmesan einrühren. Bei mittlerer Hitze noch mal schön warm werden lassen und mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz abschmecken.

Für die Garnitur das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lauch darin 2 – 3 Minuten weich braten aber nicht zu stark bräunen. Die Suppe in Schüsseln geben, und mit gebratenem Lauch, Parmesan und saurer Sahne servieren.

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s