Tarte Caprese – oder wie der Mürbeteig in die Form kommt

Vor Kurzem habe ich dieses wunderbar sommerliche Rezept ausprobiert, und möchte nun anhand der Bilder zeigen, wie man am besten den Mürbeteig in die Tarteform bekommt. Hat man den Trick einmal raus, ist es ganz easy!

Mürbeteig in die Form

Der Mürbeteig wird zubereitet, eine Stunde im Kühlschrank gekühlt und dann auf der bemehlten Arbeitsfläche ausgerollt. Sollte er zu sehr kleben, einfach noch etwas Mehl darüberstäuben und die Rolle einmehlen. Nun legt man die Rolle oben auf den Teig und rollt ihn auf die Rolle.

Mürbeteig in die Form

Mürbeteig

Vorsichtig wird nun der Teig samt Rolle auf die Form gesetzt und wieder angerollt. Den Teig in die Form drücken.

Tarte mit Mürbeteigboden

Tarte mit Mürbeteigboden

Den überstehenden Rand mit einem Messer abschneiden und den Teig mit einer Gabel einstechen.

Tarte Caprese

Tarte Caprese

Belag und Eierguss drauf, backen…

Tarte Caprese

…fertig! :)

Werbeanzeigen

DIY – IKEA Moppe

Im Zuge der Renovierung des Schlaf- und Arbeitszimmers werde ich auch den Arbeitsplatz neu organisieren und verschönern. Am Wochenende kommt der neue Schreibtisch, den ich dann noch ein wenig generalüberholen und pimpen werde. Passend dazu will natürlich der ganze DIY-Kleinkram neu geordnet werden, der sich im Laufe der Zeit so ansammelt. Darum habe ich mir bei IKEA zwei kleine Mini-Moppe besorgt, sie lackiert und mit Acrylfarbe angemalt. Ich bin gespannt, wie die Moppen über dem neuen Schreibtisch aussehen werden!

DIY IKEA Moppe

DIY IKEA Moppe

Zuerst habe ich die Kommoden weiß lackiert und mir dann ein schönes Mintgrün mit meinen Acrylfarben gemischt. Von unten nach oben werden dann die Schubladen bemalt, dabei habe ich nur unten viel Farbe verwendet und oben viel Wasser, damit
ein schöner Farbverlauf entsteht.

DIY IKEA Moppe

DIY IKEA Moppe

DIY IKEA Moppe

DIY IKEA Moppe

Erdbeerkonfitüre mit Marshmallow-Creme

Eigentlich wollte ich ja noch mal etwas mit Rhabarber machen, aber der war nirgends aufzutreiben! Ist die Saison wirklich schon wieder vorbei?? Dann bin ich über dieses wunderbare Rezept für Erdbeerkonfitüre mit Marshmallow-Creme gestolpert – und Hey! – ich hab keine Ahnung ob es mir schmeckt, aber es sieht so toll aus, ich musste es ausprobieren!

Erdbeerkonfitüre

Die Erdbeeren werden mit Gelierzucker, Limettensaft und einer halben Zitronenschale erst mal in Ruhe gelassen.

Marshmallows kleinschneiden

Die Marshmallows müssen kleingeschnibbelt werden – gar nicht so einfach, so wie die kleben.

Marshmallow-Sahne

Dann wird die Marshmallowsahne gekocht. Nicht zu heiß, sonst wird’s Karamell!
Parallel wird die Marmelade gekocht.

Erdbeerkonfitüre mit Marshmallow-Creme

Et voila!

Erdbeerkonfitüre mit Marshmallow-Creme