Eisteesirup

In der neuesten Ausgabe der COUCH ist ein Rezept für Eistee-Sirup, das ich unbedingt ausprobieren musste. Und zum Glück passte nicht alles in die beiden Flaschen, die ich bereitgestellt habe, so dass ich gleich probieren konnte ;) Der Sirup schmeckt wunderbar zitronig, ist nicht zu süß und prickelt leicht auf der Zunge.

Eisteesirup

Für 1 Liter Sirup braucht man
15 Zitronen (vier davon auf jeden Fall unbehandelt)
150 g Ingwer
4 Stangen Zitronengras (oder getrocknetes Zitronengras)
15 g schwarzer Tee
1 Bund Minze
550 g Zucker

Wer keine elektrische Saftpresse hat, kann nun erst mal seine Muckis trainieren: Die 4 unbehandelten Zitronen werden geschält und dann alle Zitronen ausgepresst. Den Saft habe ich mit Wasser auf 1 l Flüssigkeit aufgefüllt,
Der Saft kommt dann zusammen mit der Schale, der Minze, dem Zitronengras, dem Zucker und dem in Scheiben geschnittenen Ingwer in einen Topf und wird aufgekocht. Den Tee hineingeben und 5 Minuten ziehen lassen.

Den Tee wieder aus dem Topf nehmen und den Sirup 1 Stunde ziehen lassen. Durch ein Sieb gießen, noch mal aufkochen, abfüllen – fertig – lecker! :)

Eisteesirup

Advertisements

4 Gedanken zu “Eisteesirup

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s