Pflaumen- und Mirabellenwoche bei Stroemann – Mirabellenkonfitüre

Oh Mann, ganz schön viel Zeit vergangen seit dem letzten Post… Aber das Leben macht nun mal was es will: Erkältung hier, Schnupfhusten da, Jobsuche und ein spontaner Trip nach Kopenhagen, da kann man das Internet schon mal vernachlässigen. Dafür hat sich über die Wochen aber einiges angesammelt, das ich in der nächsten Zeit hier posten werde, u.a. ein Origami-DIY, Kopenhagen-Impressionen, herzhafte Waffeln und köstliches mit Quitten. Um die Mirabellen aber nicht ganz zu vergessen, hier noch das versprochene Rezept für die Mirabellenkonfitüre. Die Mirabellen und kleinen Wildpflaumen habe ich übrigens beim joggen entdeckt, als ich meine Eltern in der Lüneburger Heide besucht habe. Kurz darauf sind meine Mutter und ich losgezogen und haben eine ganze Tüte Beute nach Hause geschleppt.

Mirabellenkonfitüre

1 kg entsteinte Mirabellen
500 g Gelierzucker 2:1
3 Päckchen Vanillinzucker
3 EL Honig flüssig
10 ml Rum

Mirabellenkonfitüre

Die Mirabellen entkernen und alle Zutaten vermischen, in den Kühlschrank stellen und zwei Stunden ziehen lassen. Zum Kochen bringen, fünf Minuten sprudelnd kochen und in Gläser füllen. 10 Minuten auf den Kopf stellen, umdrehen, abkühlen lassen und ab aufs Brot!

Mirabellenkonfitüre

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s