Spekulatius-Orangen-Küchlein

Für unseren Kaffeetisch an Heiligabend habe ich diese Weihnachten mal bei Fräulein Klein geklaut und ihre tollen Spekulatius-Orangen-Küchlein gebacken. Bei mir kam zwar kein Blattgold oben auf, sondern bunte Streusel, aber Gott, was soll’s… Zauberhaft und lecker waren sie allemal!

Spekulatius-Orangen-Küchlein Zutaten für 10 kleine Muffins:

150 gr. Butter
1/2 Vanilleschote
80 gr. Zucker
2 Eier
1 Bio-Orange
120 gr. Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Spekulatiusgewürz
50 gr. gemahlene Mandeln
2 EL Milch
Mark der Vanilleschote auskratzen. Butter mit dem Mark und dem Zucker Handrührgerät schaumig schlagen. Eier zugeben und weiter cremig rühren.
Orange heiß abspülen. Schale abreiben und 1 TL zu dem Teig geben. Restliche Orange auspressen und den Saft, bis auf 1 EL (wird noch für den Guß benötigt) ebenfalls zum Teig geben und durchrühren.
Mehl mit Backpulver, Spekulatiusgewürz und Mandeln mischen und unter den Teig heben. Zum Schluß die Milch zufügen und nochmal durchrühren. Den Teig in eine gefettete Muffinform geben.
Bei 180 Grad ca. 25-30 Minuten backen und anschließend mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen schon durch ist. Abkühlen lassen.
Danach den Guss vorbereiten:
1 Eiweiß 200 g Puderzucker 1 EL Orangensaft
Eiweiß mit Puderzucker und Orangensaft verrühren, auf den Muffins verteilen und verzieren.
Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s