Baumkuchen

Wenn ich erzähle, dass ich Baumkuchen selber backe, reagieren die meisten mit „Waaaaas?? Das ist doch voll aufwendig!“. Aber psssst, ich verrat mal ein Geheimnis, es ist echt nicht schwer und dauert auch nicht länger als ein anderer Kuchen. Also traut euch :)

Baumkuchen selber backen

Für meinen Baumkuchen habe ich eine eckige Springform verwendet, so lässt sich der Kuchen später gut in geschenkgerechte Stücke schneiden.

  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Marzipan
  • 175 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • 125 g Speisestärke
  • 125 g Mehl
  • 2 EL Rosenwasser (aus der Apotheke)
  • 1 Prise gemahlenes Piment
  • 6-8 EL Cointreau
  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre

Zuerst die Butter und das Marzipan in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Mixer schaumig rühren. Dann Zucker, Vanillezucker und Salz dazugeben, weiterrühren und nach und nach die Eier dazugeben. Der Teig sollte richtig schön cremig und schaumig werden.

Der Ofen kann schon mal auf 250°C vorgeheizt werden. Wenn es geht den Grill anstellen.

Speisestärke und Mehl dazusieben, kurz unterrühren. Zum Schluss kommen noch das Rosenwasser und das gemahlene Piment dazu.

Die Springform mit Backpapier auslegen und 2 EL Teig hineingeben und glatt streichen. Jetzt kommt der Kuchen das erste mal in den Ofen. Stellt euch am besten einen Timer – jede Schicht sollte höchsten 3-4 Minuten backen. Sind die ersten Minuten um und die erste Schicht fertig gebacken, nehmt ihr die Form wieder aus dem Ofen und gebt die nächsten 2 EL Teg darauf. Glattstreichen, 3-4 Minuten backen, nächste Schicht, usw.

Wenn die letzte Schicht gebacken ist, braucht ihr ein Holzstäbchen und den Cointreau.

Baumkuchen selber backen

Mit dem Holzspieß wird der Kuchen eingestochen und dann der Cointreau mit einem Esslöffel darüber verteilt, bis der Baumkuchen richtig schön mit dem Likör getränkt ist. Jetzt am besten erst mal den Kuchen in Ruhe abkühlen lassen.

Als nächstes kann der Kuchen in Stücke geschnitten werden – wie ihr mögt mehr oder weniger groß – und mit der Kuvertüre überzogen werden. Wer mag verziert das ganze noch. Dan der Schokolade hält sich der Baumkuchen relativ lang und hübsch verpackt ist es ein tolles Geschenk. Ich sag nur „Waaaas?? Das ist doch voll aufwendig!“ ;)

Baumkuchen selber backen

Baumkuchen selber backen

Baumkuchen selber machen

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s