Osterlamm – oder das schwarze Schaf der Kaffeetafel

Normalerweise backe ich ja ein ganz klassisches Osterlamm zu den Feiertagen. Sieht immer total schön aus auf dem Frühstückstisch. Aber dieses Jahr mache ich ein schwarzes Schaf. Die muss es ja auch geben – und schön schokoladig ist es außerdem ;)

Osterlamm - schwarzes Schaf

Heute habe ich mal kein Rezept für euch. Ich habe einen Biskuit-Teig gemacht, den ich bei Sweet & Easy entdeckt habe. Allerdings war der Teig gar nicht schön. Ich empfehle euch daher einen ganz normalen Rührteig mit Kakao zu machen, wie man ihn auch für Topfkuchen verwendet.

Osterlamm - schwarzes Schaf

Optisch war das Lämmchen zwar trotzdem zum anbeißen, aber der Teig war einfach nicht schön fluffig und locker, sondern schwer und klebrig. Hat gebacken auch nicht besonders geschmeckt. Also: klassischer Schokorührteig lautet die einfache Devise!

Osterlamm - schwarzes Schaf

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s