Pflaumenkuchen backen

Hier war wohl Sommerpause…? Tja… die Pause war nicht geplant, aber notwendig. Es gab einfach zu viele Dinge, die meine ganze Aufmerksamkeit erfordert haben – Zeit zu essen war da eh nicht. Aber jetzt ist wieder alles im Lot und es werden Pläne geschmiedet. Pläne, zu denen es vielleicht sogar ganz bald einen weiteren Blog geben wird, denn als ich auf der Suche nach Geschichten und Erfahrungen von anderen war, wurde ich nicht fündig. Aber mehr dazu dann bald…

Jetzt aber erstmal wieder zu etwas genussvollem: dem Backen. Ich habe ja nun durch meine Küchenabstinenz in den letzten Wochen so einiges an saisonalen Leckereien verpasst, deshalb steige ich jetzt direkt wieder ein und lege vor mit einem Pflaumenkuchen nach Muddis Rezept. Ein absoluter Klassiker. Einfach, gut, schmeckt – mehr braucht ein guter Kuchen nicht.

Pflaumenkuchen

Für eine Springform braucht ihr:

700 g Pflaumen
125 g Butter + Fett für die Form
125 g Zucker
1 geh. EL Vanillezucker
2 Eier
175 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
30 g Hagelzucker

Pflaumenkuchen

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren und die Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit der Eimasse vermengen.

Den Boden der Springform fetten und den Rand mit Backpapier auskleiden (der Saft der Pflaumen lässt sich sonst nur schwer von der Springform entfernen beim Abspülen). Den Teig hineingeben und glattstreichen.

Die Pflaumen waschen und halbieren. Sie kommen mit der Schnittfläche nach oben auf den Teig in die Form.

Das war’s schon mit den Vorbereitungen. Jetzt kann der Kuchen bei 180°C für 65-70 Min. in den Ofen bis er goldbraun ist.

Sobald du den Kuchen aus dem Ofen genommen hast, kannst du ihn mit dem Hagelzucker bestreuen. Iss ihn am besten lauwarm und mit etwas Vanillesahne. Mmmmh…. :)

Advertisements

2 Gedanken zu “Pflaumenkuchen backen

  1. marileen schreibt:

    Hallo Janina,
    du hast Recht: Einfach, gut, schmeckt (naja, letzteres muss ich noch testen, aber er sieht sehr lecker aus!). Ich bin ja auch ein großer Hagelzucker-Fan, darauf freue ich mich am meisten ;).
    Liebe Grüße, Marileen

    Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s