Herzhafte Waffeln mit Zucchini und Feta

Waffeln mag doch eigentlich jeder, aber man macht sie leider viel zu selten. Nachdem ich aber an diesem Waffel-Buch nicht vorbeigekommen bin, kommen die kleinen Köstlichkeiten sicherlich öfter auf den Tisch im Hause Stroemann. Gar nicht so einfach sich für ein Rezept zu entscheiden, aber den Anfang machten herzhafte Waffeln mit Zucchini und Feta. Yummi!

Herzhafte Waffeln mit Zucchini und Feta

400 g Zucchini
je 3-4 Stiele Minze und Petersilie
1 Zwiebel
200 g Mehl
1 TL Backpulver
3 Eier
100 ml Milch
3 EL Öl
1 Knoblauchzehe
100 g Feta
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zucchini waschen und raspeln, Kräuter und Zwiebel fein hacken.
Mehl, Backpulver, Eier, Milch und Öl kräftig verrühren. Den Knoblauch dazupressen. Zerkrümelten Käse, Zucchiniraspel, Zwiebel und Kräuter unterrühren. Salzen, pfeffern und mit Muskatnuss abschmecken. Ca. 15 Minuten ruhen lassen und dann im leicht gefetteten Waffeleisen knusprig-hell backen.

Herzhafte Waffeln mit Zucchini und Feta

Dazu gab es einen Salat aus Ruccola, Tomaten, Feta, Zwiebeln und Basilikum mit einer Vinaigrette aus Olivenöl, Balsamicoessig, Honig, Salz und Pfeffer. Könnte ich jeden Tag essen!

Herzhafte Waffeln mit Zucchini und Feta

So macht Abendbrot essen Spaß :)

Eisteesirup

In der neuesten Ausgabe der COUCH ist ein Rezept für Eistee-Sirup, das ich unbedingt ausprobieren musste. Und zum Glück passte nicht alles in die beiden Flaschen, die ich bereitgestellt habe, so dass ich gleich probieren konnte ;) Der Sirup schmeckt wunderbar zitronig, ist nicht zu süß und prickelt leicht auf der Zunge.

Eisteesirup

Für 1 Liter Sirup braucht man
15 Zitronen (vier davon auf jeden Fall unbehandelt)
150 g Ingwer
4 Stangen Zitronengras (oder getrocknetes Zitronengras)
15 g schwarzer Tee
1 Bund Minze
550 g Zucker

Wer keine elektrische Saftpresse hat, kann nun erst mal seine Muckis trainieren: Die 4 unbehandelten Zitronen werden geschält und dann alle Zitronen ausgepresst. Den Saft habe ich mit Wasser auf 1 l Flüssigkeit aufgefüllt,
Der Saft kommt dann zusammen mit der Schale, der Minze, dem Zitronengras, dem Zucker und dem in Scheiben geschnittenen Ingwer in einen Topf und wird aufgekocht. Den Tee hineingeben und 5 Minuten ziehen lassen.

Den Tee wieder aus dem Topf nehmen und den Sirup 1 Stunde ziehen lassen. Durch ein Sieb gießen, noch mal aufkochen, abfüllen – fertig – lecker! :)

Eisteesirup

Gurken-Feta-Salat mit Minze

Schmeckt super frisch an heißen Tagen, der Gurken-Feta-Salat und ist ganz schnell gemacht. Für zwei Personen braucht man folgende Zutaten:

  • 1 Salatgurke
  • 150 g Feta
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 1/2 EL gehackter Dill
  • 1 EL gehackte Minzblätter
  • Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Gurkensalat mit Feta und Minze

Die Salatgurke wird geschält, geviertelt, entkernt und in 1 cm große Stücke geschnitten und zusammen mit dem gewürfelten Feta und dem Dill in eine Schüssel gegeben. Die rote Zwiebel in feine Ringe schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben. Nun kommen ein guter Schuss Olivenöl, Zitronensaft, die fein gehackte Minze, Salz und Pfeffer dazu. Alles gut mischen und einen Moment ziehen lassen, dann werden die Zwiebeln etwas weicher. Dazu schmeckt helles Baguette mit etwas salziger Butter sehr gut.